August 06, 2020

The Muscular Dystrophy Association: my POWERFUL STORY

Am 28. Dezember 1951 beendete das amerikanische Comedian-Duo Dean Martin und Jerry Lewis ihre beliebte NBC Network Television Show mit einem Aufruf die Forschung zu Muskeldystrophien zu unterstützen.

 

Warum taten sie das? Sie wollten damit Aufmerksamkeit schaffen für Menschen und Familien, deren Leben durch neuromuskuläre Erkrankungen auf den Kopf gestellt wurden.

 

Paul Cohen, selbst mit Muskeldystrophie diagnostiziert und Gründer der Muscular Dystrophy Association, war sich bewusst, dass die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit ein erster wichtiger Schritt war, Unterstützung für seine neu gegründete Non-Profit Organisation zu erhalten.

 

Mit diesem öffentlichen Appell schafften es Paul Cohen und seine MitbegründerInnen die Basis für eine Organisation zu legen, die sich nun seit mehr als 70 Jahren zum Ziel gesetzt hat, Menschen mit Muskeldystrophien zu unterstützen. Der Fokus liegt dabei auf der Forschungsförderung, der Unterstützung von Familien und der Bereitstellung von medizinischer Versorgung.

 

Aber warum erzählen wir das? Wir erzählen das, weil das der Beginn einer Geschichte ist. Die Geschichte der Muscular Dystrophie Association. Und wir erzählen das, um zu zeigen welche Kraft in Geschichten liegt. Geschichten sprechen Kopf und Herz an, transportieren Erfahrungen und helfen uns eine Beziehung aufzubauen.

 

Die Plattform “my POWERFUL STORY” schöpft aus der Kraft dieser Geschichten. Mit dem Launch der Plattform ermuntert die Muscular Dystrophie Association jeden, dessen Leben durch diese Erkrankungen betroffen ist, die eigene Geschichte zu teilen. Die Plattform soll ein Sprachrohr sein für sie und ihre Community.

 

My PWERFUL STORY

“As one more way to advance our mission, we are activating the power of story to create connection, inspire self-advocacy, and build understanding for what it’s like to live with neuromuscular disease.”

Entstanden aus einer Kooperation mit Collaboration.AItheDifference und innosabi zielt die Plattform darauf ab, die Geschichten derer zu sammeln, die mit Muskelerkrankungen leben oder derer, die jemanden pflegen und unterstützen. So können im Laufe der kommenden Wochen Geschichten mit dem Fokus auf einen oder mehreren der folgenden vier Themenschwerpunkte eingereicht werden:

 

  • My Advocacy Story: Geschichten über Momente in denen man für sich oder andere eingestanden ist.
  • My Meaningful Story: Geschichten über bedeutende Ereignisse oder über Momente der Erkenntnis.
  • My Diagnosis Story: Geschichten darüber, wie es war, die Diagnose zu erhalten.
  • My Summer Camp Story: Geschichten über das MDA Sommercamp und was es bedeutet, ein Teil davon zu sein.

     

Aus all diesen tollen Geschichten, werden dann einige ausgewählt, um von KünstlerInnen zum Leben erweckt zu werden. Diese Geschichten sollen helfen Bewusstsein und Verständnis zu schaffen sowie dazu animieren die Mission der Muscular Dystrophy Association zu unterstützen.

 

Wir sind sehr stolz als Software-Provider und Tech-Partner, ein Teil dieser inspirierenden Initiative sein zu dürfen.

Marianthi Schreiber

Marianthi is a member of the marketing team at innosabi, book worm and aspiring innovation nerd. She believes that to successfully shape the chances the digital era holds for innovation, you have to know as much as possible about it. Collecting knowledge and sharing it is her number one mission.