November 22, 2019

Feature Update - Trend Radar

Mit dem Trend Radar bleiben Unternehmen nicht nur stets am Puls der Zeit, sondern werden selbst zum aktiven Vorreiter zukünftiger Entwicklungen. Die neue App für die innosabi Software ermöglicht es, Wachstumspotenziale frühzeitig zu identifizieren und für eigene Innovationsvorhaben nutzbar zu machen. Durch die Kollaboration mit TRENDONE – dem Marktführer für Trendforschung – schaffen wir unseren Kunden einen Zugang zu einer Datenbank mit mehr als 40.000 Einträgen zu innovativen Ideen, disruptiven Technologien oder neuen Geschäftsmodellen. So behalten Unternehmen jederzeit den Überblick, welche Trends für ihre Branche in Zukunft relevant werden und mit welcher Strategie sie sich rechtzeitig Wettbewerbsvorteile sichern können.

Die Suche nach der nächsten großen Neuheit

Da sich der technologische Fortschritt immer weiter beschleunigt, werden die Lebenszyklen von Produkten mittlerweile immer kürzer – für Unternehmen eine permanente Herausforderung und Stresssituation. Immer häufiger werden Produkte und Dienstleistungen zudem überraschend von Anbietern besetzt, mit denen man nicht gerechnet hatte, da sie aus anderen Branchen kommend in den Markt stoßen. Um der alten und neuen Konkurrenz nun den entscheidenden Schritt voraus zu sein, ist es unumgänglich die Kreativitätspotenziale im Unternehmen massiv zu fördern und mit neuem Input zu stimulieren. Das Ziel ist letztlich die Entwicklung von Angeboten, die von den Wettbewerbern noch nicht geleistet werden können und den Kunden das gewisse Extra bieten.

Doch um bahnbrechende Produkte und Dienstleistungen kreieren zu können, braucht man schon heute zuverlässige Kenntnisse über die Trends von morgen. Oft fehlt es jedoch an Zeit, Ressourcen und verlässlichen Quellen, um Innovationen im Marktumfeld zu erfassen, zu filtern und entsprechend auszuwerten. Das große Problem: Wo lassen sich die Trends überhaupt finden? Wie identifiziert man die wirklich relevanten Entwicklungen? Und in welcher Form soll der Inhalt aufbereitet werden, dass er einen Mehrwert für das Unternehmen stiften kann? Benötigt wird ein Tool, das neben den analytischen Aufgaben auch die Weitervermittlung der Erkenntnisse an die passenden Stellen im Unternehmen leisten kann.

Trend Radar Project Setup

TRENDONE

Wir sind der festen Überzeugung, dass sich große Wandlungsprozesse bereits im Kleinen andeuten. Deshalb haben wir uns mit unserem Partner TRENDONE zusammengetan, um unseren Kunden stets die aktuellsten Informationen über Innovationsinitiativen weltweit bereitzustellen. Diese Trends zeigen Potenziale für zukünftige Geschäftsfelder auf und dienen darüber hinaus als Inspirationsquelle für eigene Innovationsvorhaben. Auf der Basis der gewonnenen Erkenntnisse aus dem Trend Radar sowie der im Unternehmen gebündelten Ressourcen und Assets, lässt sich in der Folge schnell und direkt ein strategisches Zukunftsbild für das eigene Unternehmen anfertigen.

Das Trend Radar ersetzt in seiner Funktion den kostspieligen Aufbau einer eigenen Trendscouting-Abteilung. Durch die nahtlose Integration in die innosabi Software sind alle relevanten Trends jederzeit verfügbar und die Mitarbeiter können sich so auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren – den Unternehmenserfolg sicherstellen. Hier der Leistungsumfang von TRENDONE im Überblick:

  • Exklusiver Zugriff auf eine Datenbank mit über 40.000 Micro-Trends zu Produkten, Technologien und Geschäftsmodellen aus allen Branchen
  • Monatliche Updates der Datenbank mit circa 250 neuen Micro-Trends zu den weltweit neuesten Innovationen
  • Interdisziplinäres Netzwerk aus erfahrenen Analysten, Industrie-Insidern und visionären Vordenkern mit rund 80 Trendscouts in 22 Sprachregionen
  • Professionelle Analyse und redaktionelle Aufbereitung der Datenbankeinträge entsprechend den Bedürfnissen und Anforderungen verschiedenster Branchen
  • Verknüpfung der einzelnen Micro-Trends mit Macro-Trends zur besseren strategischen Einordnung in übergeordnete Transformationsprozesse

Macro-Trends beschreiben ökonomische und soziale Strukturveränderungen, die langfristig in alle Bereiche der Gesellschaft wirken und dadurch große Wandlungsprozesse auslösen. TRENDONE forscht neben vielen weiteren Phänomenen aktuell an folgenden Macro-Trends: Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, Future Work, Big Data und Mobilität.

Das Trend Radar im Einsatz

Das Trend Radar richtet sich in einem ersten Schritt zunächst explizit an eine kleine Gruppe von Experten im Unternehmen. In der Regel besteht diese Gruppe aus Mitarbeitern, die sich in ihren alltäglichen Aufgaben mit den Chancen und Auswirkungen disruptiver Trends für das eigene Unternehmen auseinandersetzen. Sie verfügen meist über viel technisches Wissen zu ihrem jeweiligen Fachbereich und sind versiert im Umgang mit den Implikationen einer Innovation für die eigene Produktentwicklung. Diese Experten treffen eine Vorauswahl unternehmensrelevanter Trends und evaluieren sie anschließend. In einem zweiten Schritt werden die Trends samt Bewertung dann allen Mitarbeitern zugänglich gemacht.

Trend Radar Evaluation

Nach der Integration des Trend Radars in die Plattform, können die Experten im Backend auf die neuen Funktionen zugreifen. Zu Beginn definieren sie aus welchen Branchen und welcher Sprachregion sie Trends aus der Datenbank abrufen möchten. Dazu wählen sie aus den von TRENDONE vorgegebenen Macro-Trends und bestimmen den Zeitraum der Suche. Danach wird die Evaluation der einzelnen Trends auf die Experten verteilt. Denkbar sind viele verschiedene Möglichkeiten. So können die Experten alle Trends parallel bewerten oder aber jeder Experte übernimmt nur die Trends aus dem jeweiligen Fachbereich. Die Bewertungsdimension sind dabei individuell anpassbar und umfassen Kriterien wie den Innovationsgrad, das Umsatzpotenzial oder die Entwicklungskosten.

Trend Radar Evaluation Dimension

Nachdem alle Trends durch die Experten evaluiert wurden, können sie von den Mitarbeitern auf der Plattform eingesehen und direkt in eigene Projekte überführt werden. Dort geben sie neue Denkanstöße und dienen als Inspirationsquelle. Oder aber die Mitarbeiter nutzen die Trends als Realitätscheck für ihre Ideen und überprüfen ob bereits ähnliche Innovationen entwickelt wurden. So wird das Wissen aus den Trends effektiv nutzbar und durch die Diskussionen auf der Plattform im Unternehmen verbreitet.

Das Trend Radar:

  • macht eine individuelle Trendbewertung der Mitarbeiter zum Ausgangspunkt für die strategische Neuausrichtung des Unternehmens
  • ermöglicht durch eine intuitive Bedienung und verständliche Darstellung die unkomplizierte Suche nach neuen Wachstumspotenzialen
  • gibt tiefgreifende Einblicke in die zukünftige Marktentwicklung verschiedenster Branchen und liefert handfeste Wettbewerbsvorteile
  • verbindet Unternehmen mit möglichen Kooperationspartnern, die über wegweisende Innovationen und Technologien verfügen
  • macht die Arbeit an der Zukunft des Unternehmens für alle Mitarbeiter sichtbar und ermöglicht die aktive Teilhabe in eigenen Innovationsprojekten

 

Neuer Call-to-Action

Philipp Jeltsch

Philipp is Marketing Manager at innosabi. He follows the proposition that innovation is nothing abstract, but the tangible result of the human urge for progress and wisdom. Therefore, Philipp is driven to support bright minds and their ideas by promoting the tools and methods required for sustainable success.